Gründung und internationale Entwicklung

Dienstag, 1. Januar 2019

(Kurzzusammenfassung. Das 1970 in England erschienene Buch dazu ist vergriffen).

Gründung:

Die eigentliche Gründerin war Mrs. Oliver Golding-Owen (Margarette)

Sie war Krankenschwester im 1. Weltkrieg

Danach Einstieg und Übernahme der Firma DANCO (DANCO steht für Doctors and Nurses Complete Outfitters. Sie existiert heute noch). Margarette Golding war also eine erfolgreiche Geschäftsfrau, verheiratet mit einem Rotarier aus Manchester. Ihre Motive gingen jedoch nicht in Richtung „Frauenbefreiung“, sondern Linderung von Sorgen und Not.

Zu diesem Zweck hatten sich schon früher Gattinnen von Rotariern zusammengeschlossen, und so war schliesslich die Gründung eines offiziellen Vereins nur folgerichtig. Zu diesem Zwecke trafen sich im November 1923 in Manchester GB 27 gleichgesinnte Damen.

Am 10. Januar 1924 entstand der Verein Inner Wheel und Mrs. Golding wurde dessen 1. Präsidentin.
 

Ab 1930

Am jährlich stattfindenden Meeting von Rotary International von Britain & Ireland fand stets auch eine Inner Wheel Konferenz statt.
 

1934

Gründung eines eigenen Distriktes mit 79 Founder Clubs


1936

Gründung der Inner Wheel Association mit Sitz in London. Mrs. Golding wurde 1. Präsidentin. Mrs. Nixon als hervorragende Sekretärin und Mrs. Gladis Young als weitsichtige und bestqualifizierte Schatzmeisterin standen ihr zur Seite. Von nun an setzte sich Mrs. Golding mit Eifer und Enthusiasmus für die Gründung neuer Clubs ein.
 

Dafür wurde sie von Inner Wheel mit einem Ring, besetzt mit Saphire und Diamant, geehrt.  Nach dem frühzeitigen Tod von Mrs. Golding ging der Ring an die Nachfolgepräsidentin über. Bis heute wird er von der jeweiligen Präsidentin der IW Association of GB & Ireland getragen.


Internationale Entwicklung
 

1931 1. Club in Australien
1935 1. Club in Norwegen
1945 Weitere 15 Clubs in Südafrika, Canada, Neuseeland und USA
Bis 1960  Clubs in Belgien, Frankreich, Deutschland, Schweden, Finnland, Indien und Israel
1967 Gründung von International Inner Wheel Association und Konferenz in Blackpool
1970 1. Convention in Den Haag, Holland. Seither findet alle drei Jahre eine Convention statt
1976 Es existieren mittlerweile ca. 2'000 Clubs mit ca. 60'000 Mitgliedern
1982 Gründung des ersten Clubs in der Schweiz durch Hazel Roessiger, IW Club Morges
1987 Gründung des Distriktes 199 mit 9 Clubs
2003 Gründung des 1. grenzüberschreitenden Clubs «Liechtenstein-Rheintal»
2003- 2004 Neuer Name des Distriktes 199 «Schweiz-Liechtenstein»
1.7.2018  Schweiz-Liechtenstein: 43 Clubs, 1755 Mitglieder

 

Inzwischen gibt es weltweit über 3895 Clubs mit über 100'000 Mitgliedern in über 103 Ländern. IW ist als anerkannte NGO (nicht staatliche Organisation) Mitglied der UNO.